Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Traummäulchen

Es war einmal ein Drache und obwohl er ein Drache war, war er sehr lieb. Er fraß sehr viel Papier und er hatte leider noch keinen Name. Es dauerte viele Tage. Mindestens 14 Wochen – Tag und Nacht – überlegte der Drache. Aber er kam nicht auf die Idee. Er überlegte wieder, aber es fiel ihm nicht sein. Er überlegte noch 26 Wochen. Aber er hatte keine Idee. Dann plötzlich hatte er eine Idee – nämlich Traummäulchen. Und so hatte er auch einen Namen.

Über Nacht hatte er dann plötzlich seinen Namen wieder vergessen und es dauerte wieder 99 Wochen. Aber er hatte einfach keine Idee, Er überlegt und überlegt und plötzlich hatte er eine Idee, nämlich Zuckerschnäuzchen. Aber es war immer noch nicht der richtige Name. Der Drache überlegt immer noch weiter, seine Freunde kamen zum Spielen aber der Drache wollte nicht, er überlegte. Dann kam die Oma des Drachen aber auch sie konnte den Drachen nicht zum Spielen bringen. Er überlegte immer noch weiter und wenn er nicht gestorben ist - überlegt er immer noch weiter.

 

Autor: Carlos